Samstag, 18.06.2016

Sandhäuser Dünenlauf

Beim diesjährigen Sandhäuser Dünenlauf war erstmalig eine Laufgruppe vertreten, die sich aus 22 Teilnehmern des Fußball(sprach)projektes HEIMSTÄRKE zusammensetzte. Die Flüchtlinge und Volunteers, die entweder beim SV Sandhausen, beim FC-Astoria Walldorf oder bei der TSG 1899 Hoffenheim einmal pro Woche rhetorisch und praktisch Fußball trainieren, liefen zusammen 125 Kilometer und erliefen damit im Rahmen des Laufteam des SV Sandhausen 125 Freikarten für Heimspiele des SVS, die an gemeinnützige Einrichtungen, nämlich u.a. an die Lebenshilfe in Sandhausen und Heidelberg sowie die Walldorfer Tafel e. V. , die Leimener Tafel und die Heidelberger Tafel e. V.gespendet werden.

 

Besonders bemerkenswert war die Leistung der Teilnehmer, die sich im Fastenmonat Ramadan befinden und dementsprechend seit dem frühen Morgen nichts gegessen und vor allem getrunken hatten. Die Bestzeiten der Gruppe erzielten Bakary Danso aus Gambia beim 5km Brunnenlauf (00:19:21,0) und Projektkoordinator Roman Frackenpohl beim 10km Dünenlauf (00:44:27,9). In den Altersklassen landeten Abbas Bostani aus Afghanistan (2. Platz, U20-M), Bakary Danso und Alieu Ceesay (2. und 3. Platz, M20) beim 5km Brunnenlauf dem Siegerpodest. Alle weiteren Platzierungen finden sich hier.

 

Ein großer Dank gilt der Sparkasse Heidelberg, die die Startgebühr für die Läufer des Laufteam des SV Sandhausen und damit auch für die HEIMSTÄRKE-Teilnehmer übernommen hatte.  

  

Sollten Sie daran interessiert sein, den integrativen Effekt des Projekts in Walldorf, Sandhausen oder Hoffenheim zu erhöhen, also z.B. die Flüchtlinge zum Training abzuholen, ihnen beim Sprachtrainig zu helfen oder einfach mit ihnen Fußball zu spielen,  würden wir uns sehr über eine Nachricht von Ihnen freuen -> Kontakt   

Quelle der Fotos: TG 1889 Sandhausen e.V. -> http://www.duenenlauf-sandhausen.de/bilder.html
Quelle des letzten Fotos: SV Sandhausen (Luca Maibaum)