Freitag, 02.12.2016,
Warme Trainingskleidung für den Winter

 

Seit dieser Woche gibt es nun auch keine Ausreden mehr für die HEIMSTÄRKE-Teilnehmer, dass sie wegen der kalten Temperaturen nicht mehr draußen trainieren könnten. Denn die Flüchtlinge und Volunteers, die beim FC-Astoria Walldorf, SV Sandhausen oder der TSG 1899 Hoffenheim an HEIMSTÄRKE teilnehmen, wurden aus dem Projektbudget der SAP mit einheitlichen warmen Trainingsklamotten ausgerüstet, sodass das Training nun auch bei Minusgraden wie gewohnt Spaß macht und keiner beim nächsten Mal wegen einer Erkältung ausfallen muss.

 

Die nächsten zwei Wochen kann noch bei HEIMSTÄRKE trainiert werden, bevor es nach der Weihnachtsfeier in eine kurze Winterpause geht. Im Januar 2017 geht es ab der zweiten Kalenderwoche mit dem Training weiter und ab der Woche darauf wird auch beim VfB St. Leon jeden Dienstag von 19 Uhr bis 21 Uhr heimstark trainiert. Sollten Sie Interesse daran haben, sich bei HEIMSTÄRKE zu engagieren und Integration damit sowohl im Seminarraum als auch auf dem Fußballplatz direkt zu leben, senden Sie einfach eine E-Mail an Projektkoordinator Roman Frackenpohl unter info@heimstaerke.org, oder nutzen Sie unser Kontaktformular.